ABC-NEWS | Ineinander verschränkte Gebäudeteile - inpraxi
KAREN BLIXEN PLADS GEWINNT DEN DEZEEN AWARD 2020
21. Dezember 2020
Bodenkeramik für Bürogebäude „Aallonharja“ in Finnland
9. Februar 2021

inpraxi Unternehmensberatung, Osnabrück

Architektur: HLK Architekten, Münster

www.hlk-architekten.de

Fläche: 2.540 qm

Fassade: Inpraxi Klinkerriemchen

Fotografie: ABC-Klinkergruppe

Ineinander verschränkte Gebäudeteile – inpraxi |

Für die Unternehmensberatung inpraxi entstand auf dem Gelände des Wissenschafts- und Wohnparks an der Albert-Einstein-Straße in Osnabrück ein Bürogebäude. Die Ausrichtung und Funktionalität der einzelnen Bereiche führten zu einer Grundrissform, in der sich Gebäudeteile ineinander verschränken. Ein daraus resultierendes auskragendes Dach markiert den Eingang und empfängt die Besucher mit der Geste offener Arme.
Um dem Bauherrenwunsch nach Farbe und Format der Klinkerriemchen zu entsprechen, entstand eine projektbezogene Spezialanfertigung mit dem Namen inpraxi.