ABC Klinker Homepage
Web_ABC-Architektentag2017

ABC-ARCHITEKTENTAG 2017

Christoph Kohl, Berlin

Dipl.-Ing. Architekt Philipp Loeper, Hamburg

Prof. Gernot Schulz, Dipl.-Ing. Architekt BDA, Köln

 

Am 20. September laden wir zum ABC-Architektentag 2017 ein. Die Vorträge finden wie gewohnt in den Räumlichkeiten des Kunsthauses Gravenhorst statt. Mehr...

News_BLB-Bremen

BLB BREMER LANDESBANK

Die weiße, keramische Wandverkleidung der BLB Kundenhalle umfasst passgenau alle Vor- und Rücksprünge der Architektur. Die Richtungswechsel der Keramiken betonen das Rasterbild der Innenarchitektur. Horizontale und vertikale Eckwinkel umschliessen die Wandelemente wie ein Massanzug. Mehr ...

 

News_smk

SMK UNIVERSITY OF APPLIED SOCIAL SCIENCES LITAUEN

Die hellen, freundlichen ABC-Keramikfassaden im Innenraum der SMK Universität in Vilinius überzeugen auf Anhieb. Entworfen wurde das Gebäude vom Architekten Remigijus Bimba, JSC, Architekturbüro Kurybine Gruppe, Vilnius, Litauen. Mehr ...

News_UNI3-Köln

ABC-KERAMIKFASSADE - WASSERSTRICH

Mit dem Bau vom Wohnprojekt UNI.3 wurde ein städtebaulicher Akzent im Kreuzungsbereich zwischen Luxemburger Straße und Universitätsstraße in Köln-Sülz gesetzt. Das neue Wohnensemble besteht aus zwei Gebäudekomplexen.
Die helle lehmfarbene Fassadenfarbe der ABC-Wasserstrich-Keramik verleiht den Gebäuden die gewünschte natürliche Leichtigkeit und Exclusivität. Mehr ...

news_Schellerdamm

STUDENTISCHES WOHNEN SCHELLERDAMM, HAMBURG

Am Standort Harburger Binnenhafen, direkt an der Ecke Schellerdamm-Veritaskai wird auf dem ca. 1.970 m² großen Grundstück das Projekt Studentisches Wohnen Schellerdamm nach dem Entwurf des Hamburger Büros limbrock tubbesing realisiert. In seiner Fassade nimmt das Gebäude den Bezug zum benachbarten, historischen Fleethaus auf. Eine schwarz-rot-bunte Klinkerfassade wird in Zukunft das Erscheinungsbild des Gebäudes prägen. Mehr ...

 

Piusallee_aquaterra._news

AQUATERRA FEUERBERG

In exklusive Lage an der Piusallee in Münster, fußläufig zur Promenade und zur Innenstadt, entstand ein neues Wohnprojekt mit 14 Eigentumswohnungen samt Tiefgarage.

Der hier verwendete neue Klinker „aquaterra Feuerberg“ überzeugt in seiner weichen, transparenten Farbgebung und gibt dem Gebäude eine natürliche und warme Prägung.

Mehr ...

News2_Sonninkontor

SONNINKONTOR, HAMMERBROOK, HAMBURG

Im „SonninKontor“ – nur einen Katzensprung entfernt von Innenstadt und HafenCity – werden vier Finanzämter der Hansestadt eine neue Bleibe finden.
Der Bürokomplex entlang der Nordkanalstraße gliedert sich in drei Bauteile, welche als separate „Häuser“ in jeweils eigener Materialität und Fassadengestaltung ausgebildet und so eine kleinteilige städtebauliche „Körnung“ aufweisen werden.

Mehr ...

 

News2_Gesamtschule

ERWEITERUNG DER GESAMTSCHULE MÜNSTER-MITTE

Das Gelände der alten Paul-Gerhardt-Realschule, die der Gesamtschule jedes Jahr mehr Räume überlässt, und der bisher von der Volkshochschule genutzten Überwasserschule ist sehr klein. Hier galt es, eine Zweifachsporthalle, eine Kombination aus Mensa und Forum sowie Räume für die Oberstufe unterzubringen. Das Bauvohaben wird in 2 Bauabschnitten realisiert. Die Klinkerfassade des Neubaues wird mit aquaterra-Klinkern versehen, die mit den Bauten in der Nachbarschaft korrespondieren. Mehr ...

Brick_PL_news

BRICK AWARD POLEN 2014

Im Jahr 2014 gewann das Wohnbebäude ZW 109, Koszalin, Polen den Brick Award. Die dunkle aber lebendige ABC-Keramikfassade wurde gestaltet vom Archikturbüro HS99, Polen. Mehr ...

hotel de police news 2

HÔTEL DE POLICE, CHARLEROI, BELGIEN

Die Polizeistation in Charleroi wurde von dem Architekten Jean Nouvel als zweites bedeutendes Wahrzeichen der Stadt entwickelt. Ein vertikales blaues Turm-Gebäude, 75 m hoch, in elliptischer Zylinderform prägt heute das Gesicht der Stadt.

Ein großer offener Stadtraum konnte geschaffen werden. Dieser Platz wurde mit rot-bunten und blau glasierten ABC-Pflasterklinkern gestaltet. Mehr …

  • 1
  •  / 
  • 2
Bitte beachten: Eine Bildschirmdarstellung und ein Farbdruck sind nicht verbindlich.Farbabweichungen gegenüber dem Originalprodukt sind jederzeit möglich und unvermeidbar. Das Farbenspiel eines Naturproduktes kann variieren. Änderungen vorbehalten / Subject to change